Sven Schürlein

Steuerberater, Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)

  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit?

    Als Steuerberater sind wir Dienstleister, sodass von unseren Mandanten sicherlich eine gewisse Flexibilität erwartet wird. Grundsätzlich bin ich überwiegend im Büro und versuche dabei auch gewisse Kernarbeitszeiten einzuhalten. Je nach Terminkalender gelingt mir das mal mehr und mal weniger.

  • Was ist Ihnen im Büro besonders wichtig?

    Die Büroatmosphäre generell, die persönliche Arbeit mit den Kollegen und Kolleginnen und natürlich auch den täglichen Mandantenkontakt.

  • Welcher war Ihr wichtigster beruflicher Meilenstein?

    Persönlich sicherlich die Entscheidung in die Partnerschaft einzutreten. Was die Kanzlei generell betrifft, treffen wir die Entscheidungen immer gemeinsam im Team.

  • Wer darf ohne vorherige Anmeldung in Ihr Büro?

    Meine Türe ist meistens offen, sodass natürlich auch jeder reinkommen darf. Ich finde das auch wichtig, denn heutzutage kann man nur gemeinsam als Team erfolgreich sein und da gehören auch offene Türen dazu.

  • Wann haben Sie das letzte Mal im Büro gefeiert?

    Auch das gemeinsame Feiern gehört zur erfolgreichen Arbeit und sollte insoweit auch nicht zu kurz kommen. Daher pflegen wir das Miteinander regelmäßig auf Betriebsausflügen, Weihnachtsfeiern, dem Bad Mergentheimer Weihnachtsmarkt und natürlich der Muswiese.

  • Sie haben die Familie auch auf dem Schreibtisch?

    Ich bin ein Familienmensch. Grundsätzlich funktioniert das Ganze nur, wenn die Familie einem den Rücken stärkt und auch in schwierigeren Zeiten hinter einem steht.

  • Was haben Sie in Ihrem Büro immer deponiert?

    Pfefferminzöl – meine erste Hilfe für einsetzende Kopfschmerzen.

Hinter dem Beruf

Naturnah

"Bis zum meinem Wechsel zu BVS hatte ich mit dem Taubertal eigentlich wenig zu tun – als Kind war man hin und wieder im Solymar und als Fußballer spielten wir manchmal gegen Mannschaften aus der Region.

Geboren bin ich in Crailsheim und aufgewachsen in Rot am See – dort wohne ich mit meiner Frau und meinen beiden Kindern immer noch. Hier leben auch unsere Eltern und die meisten Freunde. Außerdem bin ich als ehemaliger Fußballer und aktiver Tennisspieler dem örtlichen Sportverein verbunden.

Ich mag das Leben auf dem Land und der nahen Natur und bin froh, dass ich jetzt auch das Taubertal schätzen und genießen lernen darf …"

Schon immer Zahlen...

"Der Umgang mit Zahlen hat mir schon während meiner Schulzeit Spaß gemacht. Nach meinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium habe ich mich zunächst für eine Ausbildung als Steuerfachangestellter entschieden und wollte dann nach der Ausbildung ein BWL-Studium anschließen. Nachdem mir die Ausbildung viel Spaß gemacht hat, habe ich mir sehr schnell das Berufsziel des Steuerberaters und der Selbständigkeit gesteckt. Dadurch habe ich mich gegen das geplante Studium und für die praktische Fort- und Weiterbildung entschieden.

Nach bestandenem Steuerberaterexamen war ich zunächst als freiberuflicher Steuerberater für eine mittelständischen Steuerkanzlei tätig, bevor ich dem Ruf der Partnerschaft gefolgt und zu BVS gewechselt bin."

Persönlich

"Ich bin dankbar, dass ich 2021 in die Partnerschaft der BVS einsteigen durfte und in leitender Funktion die BVS-Zukunft mitgestalten darf. Gemeinsam versuchen wir die täglichen Herausforderungen zum Vorteil unserer Mandanten zu meistern und die Partnerschaft strategisch an das sich wandelnde Berufsbild des Steuerberaters anzupassen.

Außerhalb des Berufs versuche ich meine Erfahrungen in verschieden Ehrenämter als Vereinsfunktionär und Jugendtrainer weiterzugeben."


Lernen Sie uns kennen!

BVS Bauer Volkert Schillinger
und Partner mbB

Maurus-Weber-Str. 24
97980 Bad Mergentheim
Telefon: +49 7931 9095-0
Telefax: +49 7931 9095-90
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!